„40-jähriges Dienstjubiläum“

Mit Leib und Seele Lehrerin. Am 1. Dezember 2010 feierte die Konrektorin der Hahnheide-Schule Trittau, Frau Bärbel Krause, ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Ein solches Jubiläum begehen zu können, ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich.
In einer Feierstunde mit Kollegen, Wegbegleitern und Freunden, wurden Frau Krauses berufliche und private Stationen auf persönliche Weise in Erinnerung gerufen. Rektor Hartmut Hentschel hob hervor: „Es ist ein besonderes Dienstjubiläum an deiner Schule“, denn Frau Krause war selber Schülerin des damaligen Aufbauzugs in Trittau. Nach dem Abitur in Bad Oldesloe, dem Lehramtsstudium der Fächer Biologie und Chemie in Kiel arbeitete Frau Krause zunächst an Realschulen in Halstenbek und Rellingen-Egenbüttel, bevor sie 1980 nach Trittau zurückkam.
Die bei Schülern, Eltern und im Kollegium sehr beliebte Lehrerin ist seit 1986 Konrektorin und unter vielem anderen zuständig für die Stundenplan- und tägliche Vertretungsplanerstellung. Frau Krause selbst hätte Stunde um Stunde über ihre Erinnerungen erzählen können. Besondere Erwähnung fand der Froschfangzaun, der mit Schülern am Mönchsteich errichtet wurde, um die Tiere in der Laichzeit zielsicher über die Straße zu geleiten. Hierfür wurde sogar auf Urlaub mit der Familie verzichtet.
Frau Krause ist passionierte Motorradfahrerin, die gerne Kurzurlaube für Wellness nutzt und im Sommer sportlich Fahrradurlaub in Deutschland macht. Besondere Freude bereiten ihr die leider viel zu seltenen Besuche bei ihrem Enkel, der z. Zt.  in London lebt.

.