Unsere Klassenfahrt nach Bosau

Am 18.09.2006 haben wir, die R6c, uns um 8.30 Uhr am Parkplatz Großenseerstraße getroffen, um zu unserer ersten Klassenfahrt zu starten. Der Bus kam erst um 8.50 Uhr. Nachdem die Koffer eingeladen waren, ging es um 9.05 Uhr los. Um 10.30 Uhr sind wir dann endlich in Bosau angekommen. Dort bekamen wir die Schlüssel für unsere Hütten. Auf unsere Schlüssel mussten wir selbst aufpassen. Die Hütten waren getrennt nach Jungen und Mädchen. Es gab ein Haus für die Mädchen und zwei Hütten für die Jungen. Zehn Mädchen mussten in einer 7er Hütte schlafen. Es war sehr eng. Nach der Ankunft hatten wir 30 Minuten Pause (Freizeit), dann gab es Mittagessen. Das Essen war nicht immer unsere Lieblingsspeise. Wir haben dann ein Geländespiel gemacht und abends eine Disco veranstaltet. Am 2. Tag hatten wir einen Abenteuertag mit den Teamern Claudia und Marc. Wir haben viel gespielt z.B. "Schmuggler und Zöllner" oder "Rettet Horst". Horst ist eine pinke Stofffledermaus. Am Nachmittag sind wir dann geklettert. Zuerst auf Cola-Kisten (einige haben 17 Kisten geschafft) und dann an einer Kletterwand. Jungen und Mädchen sind getrennt geklettert. Zum Abendbrot haben wir dann gegrillt. Am 3. Tag haben wir eine große Radtour gemacht. Wir sind zuerst fünf Kilometer zur Tankstelle in Bosau gewandert und haben dort Fahrräder ausgesucht. Dann sind wir mit dem Rad um den Plöner See nach Plön gefahren. Dort haben wir das Naturparkhaus besucht und konnten in der Stadt bummeln. Abends haben wir ein Lagerfeuer gemacht und haben dort lange gesessen.
Am 4. Tag hatten wir eine anstrengende Tour vor uns. Anstrengend für die Arme! Wir sind mit unserer Teamerin Bodil in Kanus auf dem Plöner See gepaddelt. Es gab viele 4er Kanus und ein 7er Kanu (das Mutterschiff). Am Abend haben wir zuerst einen Film angesehen und dann noch eine Nachtwanderung nach Bosau gemacht. Der 5. Tag war schon wieder Abreisetag. Am Abend vorher mussten wir schon einmal Koffer packen. Morgens haben wir dann noch unsere Betten abgezogen und die Hütten gereinigt. Um 9.00 Uhr holte uns der Bus ab. Während der Fahrt konnten wir den Film "Madagaskar" anschauen. Um 10.30 Uhr kamen wir auf dem Parkplatz in Trittau an und waren sehr kaputt. Die Klassenfahrt war aber trotzdem schön!

Geschrieben von Sarah Wilckens (R6c)