Tag der offenen Tür in der
Hahnheide - Schule Trittau

Am 14. Februar 2009 fand in der Hahnheide – Schule der alljährliche Tag der offenen Tür statt. Für drei Stunden stellte sich die seit diesem Schuljahr bestehende Gemeinschaftsschule den zukünftigen Fünftklässern und ihren Eltern sowie weiteren interessierten Besuchern vor. Alle Türen standen an diesem Tag offen und es gab die Möglichkeit, Klassen- und Fachräume zu besichtigen und dabei selbst aktiv zu werden, ob beim Experimentieren in den Naturwissenschaften, beim Surfen im Internet im neu ausgestatteten Computerraum oder in der Turnhalle beim Badminton und Tischtennis. Außerdem wurden von jetzigen Schülern handwerkliche Arbeiten und Ergebnisse aus Unterrichtsprojekten präsentiert. Musikalische Darbietungen des Schulchors und die Aufführung englischer Sketche unserer neuen Gemeinschaftsschulklassen rundeten das Programm ab.

In der Pausenhalle konnten sich Besucher über die Angebote der offenen Ganztagsangebote und die Ausbildung der Drug-Scouts informieren.
Die Gemeinschaftsschule  stellte sich als neue Schulform vor. Schüler und Eltern konnten sich in Gesprächen mit Lehrern und Schülern sowie anhand vorgestellter Schülerarbeiten der fünften Klassen über den dortigen Unterricht, die neuen Fächer, Differenzierungs- und Förderangebote und vieles mehr informieren.

Für das leibliche Wohl sorgte engagiert der Förderverein der Hahnheide-Schule in Zusammenarbeit mit den Klassen H 8a und H 8b. Auch unsere Fünftklässler waren beim Waffelbacken und Verkauf eifrig dabei.

Zahlreiche „Ehemalige“ besuchten ebenfalls „ihre“ alte Schule und staunten über die vielen Veränderungen der letzten Jahre. Zugleich bot sich die Möglichkeit, alte Schulfreunde wiederzusehen.

Alles in allem wurde an diesem gut besuchten Tag viel dargeboten und bei interessanten Gesprächen Gedanken und Meinungen ausgetauscht und offene Fragen geklärt.  

                                                       
Bärbel Krause, Kerstin Wallschläger